Stiftung

Bürgerstiftung der Sparkasse Neu-Ulm – Illertissen

„Mit sehr viel Engagement und Herzblut engagieren Sie sich – Stifter und Begünstigte – für die Region. Es ist eine Freude zu sehen, welche Projekte mit den Stiftungserträgen gefördert werden können.“ Mit diesen Worten eröffnete Dr. Armin Brugger den dritten Stifterabend. Auch 2013 unterstützte die Bürgerstiftung der Sparkasse Neu-Ulm – Illertissen unter dem Leitsatz „Gemeinsam für eine lebenswerte Region“ wieder zahlreiche Projekte. Die 65.000 Euro gingen an 30 Vereine und Einrichtungen und deren Projekte in der Region.

Der Schwerpunkt unserer Sparkassen Bürgerstiftung liegt auf den Bereichen Jugend und Bildung. Das Ziel: Bessere Bildungschancen und Entwicklungsmöglichkeiten für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Damit engagiert sich die Sparkassen-Bürgerstiftung für die „Bildungsregion des Landkreises Neu-Ulm“.

Von der Sparkassenbürgerstiftung profitieren verschiedenste Projekte, wie zum Beispiel „Faustlos“, ein Programm zur Prävention von Gewalt und zur Entwicklung sozialer Verhaltensfähigkeiten in Kindergärten und Schulen. Oder das Profilfach YES (Young Leadership, Ethical Standards, Social Skills), bei dem Schüler der 10. Klasse auf ein leistungsorientiertes, aber rücksichts- und verantwortungsvolles Miteinander vorbereitet werden. Für dieses Konzept wurden drei Pädagogen des Illertisser Kollegs mit dem „Deutschen Lehrerpreis 2012“ ausgezeichnet.

Besonders an dieser Art des Stiftens ist, dass man kein großes Vermögen braucht, um Gutes zu tun. Bereits ab einer Summe von 5.000 Euro ist Zustiften möglich.