Firmenportrait Kuntschik GmbH & Co. KG

In den Produktionshallen der Kuntschik GmbH & Co. KG in Illertissen läuft es ‚rund’: Jährlich werden über 70 Millionen Teile aus sämtlichen Stahllegierungen, Bunt- und Leichtmetallen sowie Kunststoffen und Keramiken bearbeitet. Diese werden vor allem als hydraulische Steuerteile von Automatikgetrieben für die Automobilindustrie sowie als Werkstücke des Maschinen- und Anlagenbaus, von Pneumatik- und Hydraulikhersteller und in der Feinwerk- und Medizintechnik eingesetzt. Das spezialisierte Unternehmen aus Illertissen ist auch international unterwegs. So kommen von Kuntschik-Mitarbeitern präzise geschliffene Teile beispielsweise in der Raumfahrt oder bei Formel 1-Boliden zum Einsatz.

Die Kuntschik GmbH & Co. KG ist ein Familienunternehmen, wie es im Buche steht. 1960 gründeten Artur Kuntschik Senior und seine Frau Anneliese die Firma. Nach der Übernahme 1988 durch die Söhne und heutigen Geschäftsführer Artur und Werner Kuntschik wurde der Betrieb Jahr für Jahr weiterentwickelt. Da es in der Schleiferei trotz Anbauten zu eng wurde, bauten sie kurzerhand in der Pionierstraße eine neue Produktionsstätte und zogen 2012 komplett um.

Nun bearbeiten 37 Mitarbeiter auf 2.600 Quadratmetern an 35 Schleifmaschinen die Werkstücke. Eine Entwicklung, die nicht zuletzt auch der Unternehmensnachfolge zugute kommt: Mittlerweile ist bereits die dritte Generation in der Präzisionsschleiferei. „Der Erfolg unseres Unternehmens begründet sich auf Zufriedenheit und Vertrauen“, sagt Werner Kuntschik. „Es ist uns wichtig, Termine einzuhalten, flexibel zu sein und trotzdem auf hohem Niveau zu produzieren. Darauf verlassen sich unsere Kunden.“ Die Firmenchefs wollen auch weiterhin Gas geben. „Wir planen eine kontinuierliche Weiterentwicklung des Unternehmens. Auch, um unseren Mitarbeitern wohnortnahe und sichere Arbeits- und Ausbildungsplätze bieten zu können“, sagt der kaufmännische Geschäftsführer Artur Kuntschik.

Mehr Informationen zur Kuntschik GmbH & Co. KG finden Sie hier.