Bildung

Der Start ins Berufsleben – für Schulabsolventen eine prägende und ereignisreiche Zeit. Mit jedem Ausbildungsjahr übernehmen wir Verantwortung für durchschnittlich 13 neue Azubis und 2 duale Studenten. Hohe Bewerberzahlen zeigten auch 2013, dass die Sparkasse Neu-Ulm – Illertissen zu den beliebtesten Ausbildungsbetrieben gehört. Insgesamt 37 Azubis und duale Studenten erlernten im Berichtsjahr den anspruchsvollen Beruf der Bankkauffrau / des Bankkaufmanns bzw. studierten im Wechsel mit Praxiseinsätzen in unserer Sparkasse an der Dualen Hochschule in Ravensburg.
 
Dass die Ausbildung bei uns Früchte trägt, zeigen auch Spitzenergebnisse der Abschlussprüfungen. Zum dritten Mal in Folge schloss eine Auszubildende der Sparkasse Neu-Ulm – Illertissen die IHK-Abschlussprüfung als Beste im Ausbildungsberuf der Bankkauffrau im Landkreis Günzburg und Neu-Ulm ab. Des Weiteren wurde in 2013 wiederum eine unserer Auszubildenden von der Regierung von Schwaben für ihren hervorragenden Berufsschulabschluss geehrt. „Diese Erfolge sind auch eine Bestätigung für die Qualität und das hohe Niveau unserer Ausbildung“, so Dr. Armin Brugger, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Neu-Ulm – Illertissen.
 
Nach der Ausbildung bietet die Sparkasse nicht nur einen sicheren Arbeitsplatz, sondern auch hervorragende Aufstiegschancen – zum Gruppenleiter, Geschäftsstellenleiter, Abteilungsleiter bis hin zum Vorstandsmitglied der Sparkasse.
 
Auch ein berufsbegleitendes Studium im Anschluss an die Ausbildung ist möglich. Über die Sparkassenakademie in Landshut qualifizieren sich Mitarbeiter „im Job“ weiter und werden bei vollem Gehalt für die Präsenzphasen freigestellt.
 
Informationen rund um Ausbildung und Studium finden Sie hier.